22.-23.5.

WINDSPIEL

Ohr_Zwischentonschau.png

Ein Klangbad für Ohren und Sinne, komponiert aus einem Sammelsurium von Glockenklängen. Sonst nur sehr leise zu hören, wenn der Wind sie sanft auslöst, plötzlich kräftig und laut, entfalten sie ein neues Eigenleben, aus dem ein nie dagewesenes Windspiel entsteht.

 

Eine audio-akustische Installation von Till Zehnder, Musiker und Klangtüftler.

Zeiten: Samstag, 22. Mai, 10:00 – Sonntag, 23. Mai, 20:00

Ort: Evangelisch-reformierte Kirche, Alt St. Johann

Konzeption: Till Zehnder