8.7./2.9.
7.10./4.11.

DENKSCHWENDI
VISIONEN FÜR EIN TAL

Hirn_Denkschwendi.png

Denkschwendi 1: Innovation im Toggenburg, 8.7.

Denkschwendi 2: Heimat und Neuland, 2.9.

Denkschwendi 3: Tourismus und Kultur, 7.10.

Denkschwendi 4: Handwerk der Zukunft, 4.11.

Die Gesellschaft verändert sich - global und auch sehr lokal. Was wünschen sich die Toggenburgerinnen und Toggenburger für ihr Tal? Wohin soll der Weg wirtschaftlich, kulturell, aber auch touristisch gehen und was bleibt an Tradition, was entwickelt sich weiter? Die Denkschwendi ist eine monatlich wiederkehrende Diskussions- und Denkrunde rund um das Thema Transformation und findet auf der Schwendi statt, wo bald das Klanghaus zu stehen kommt.

Vertreter*innen verschiedener Fachrichtungen, Hintergründe und Interessen denken gemeinsam über eine Zukunft des Toggenburg nach und erörtern Visionen für ihre Region.

Bereits im Vorfeld der Diskussionen kann ins Thema des Abends eingetaucht werden. In eigens dafür produzierten Audio-Beiträgen erklingen unterschiedlichste Stimmen und Geschichten aus dem Tal, die sich mit Wandel und Visionen beschäftigen. Die Audio-Beiträge werden jeweils über Newsletter der Klangwelt Toggenburg publik gemacht und sind auf der Website kostenlos abrufbar. 

Das moderierte Gespräch wird live gestreamt aus dem Solarpavillon des Energietal Toggenburg. Er steht temporär am Schwendisee, direkt neben dem ehemaligen Seminarhotel Seegüetli, dem künftigen Standort des Klanghauses. 

Tragen Sie zur Gestaltung der Audiobeiträge bei und senden Sie uns Ihre Wünsche fürs Toggenburg als Sprachnachricht (WhatsApp, SMS) an 076 619 98 06

Die Diskussionsrunden werden online als Live-Stream für ein breites Publikum zu verfolgen sein.

Zu den Macherinnen, im Auftrag der Klangwelt Toggenburg:

Patricia Banzer ist Teil der Hintergrund- und Podcastredaktion von SRF, sie ist Programmentwicklerin, Co-Autorin des Podcasts «Leben am Limit» und Autorin des Dokumentarfilms «Der Boss, Walt Disney und die vergessenen Oscars». Zudem arbeitet sie an freien Audio- und Filmprojekten.

Sabine Meyer arbeitet in der Hintergrund- und Podcastredaktion von Radio SRF, sowie als selbständige Audio-Journalistin und Dozentin am Medienausbildungszentrum MAZ. Sie ist Co-Host des Podcasts «Beziehungskosmos» und Co-Autorin des SRF-Podcasts «Leben am Limit».  

Partnerschaften: Energietal ToggenburgStump’s Alpenrose